Fröhliche Klänge beim Bürgerparkfest

Alle Plätze besetzt: Beim Bürgerparkfest am ASB Seniorenzentrum „Sofie Weishaupt“ in Schwendi herrschte am Sonntag reger Besucherandrang. Organisiert hatte das Fest, das es seit mindestens zehn Jahren gibt, wieder der ehrenamtliche Helferkreis des Seniorenzentrums.

Die fleißigen „Rothemden“ – alle Helferkreis-Mitglieder trugen rote T-Shirts – hatten bereits im Vorfeld die Weichen für ein gelungenes Fest gestellt und dann am Sonntag natürlich auch kräftig angepackt. Die Bänke beim ökumenischen Freiluftgottesdienst am Morgen waren schon sehr gut besetzt. Begünstigt durch das makellose Festwetter nutzten anschließend viele die Gelegenheit zum Mittagessen. Für musikalische Live-Leckerbissen sorgten die vier Albflitzer mit ihrem Auftritt. Damit den kleinen Festgästen Spaß und Abwechslung geboten werden konnte, hatten sich die Nachwuchs-Samariter der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ins Zeug gelegt.

Sie betreuten die Hüpfburg und die Spielstraße, verkauften Eis und Lose. „Alles in allem ist dieses Bürgerparkfest schon etwas Besonderes, ein Highlight für die Bewohner des Seniorenzentrums“, sagte Klara Grimm, die Vorsitzende des knapp 30-köpfigen Helferkreises.

Dieser leistet nicht nur beim Bürgerparkfest höchst anerkennenswerte Arbeit. Das ganze Jahr über ist der Helferkreis engagiert, um Woche für Woche für die Bewohner des ASB Seniorenzentrums „Sofie Weishaupt“ Angebote zu bereitzustellen - ehrenamtlich, versteht sich.

Zurück